1:1 in Rheine – Erste weiter unbesiegt

1:1 in Rheine – Erste weiter unbesiegt

26/09/2016

Der TuS Ennepetal bleibt auch nach dem 7. Spieltag in der Oberliga Westfalen ungeschlagen.  Beim FC Eintracht Rheine reichte es zu einem 1:1-Unentschieden.

 

Fulminanter Start

Dabei hätte der TuS das Spiel bereits früh zu seinen Gunsten entscheiden können. Letzte Woche gegen Hamm traf er spät, diese Woche in Rheine früh. Bereits in der 2. Spielminute konnte Michael Kupilas den Treffer zur 1:0-Führung erzielen.  Kurz darauf gab es den nächsten Aufreger. Der Torwart der Eintracht rannte unseren Stürmer um, Strafstoß und Rot für den Kepper wäre nicht verwunderlich gewesen. Die Schiedsrichterin entschied anders und so blieb es beim 1:0. Ebenfalls kurze Zeit später scheiterte Tim Dosedal aus sehr ausschleichender Position. Ein 3:0 nach 10 Minuten wäre nicht unverdient gewesen, es kam allerdings anders. Der FC Eintracht Rheine konnte in der 13. Spielminute ausgleichen. Dies bedeutete gleichzeitig auch den Entstand, welcher aufgrund der restlichen Spielzeit auch nicht unverdient ist.

 

Topspiel am kommenden Sonntag

Durch dieses Unentschieden rangiert der TuS auf dem vierten Platz und so kommt es am nächsten Sonntag zu einem echten Spitzenspiel. Um 15 Uhr empfangen wir den punktglichen TSV Marl-Hüls im Ennepetaler Bremenstadion. Marl zeigte sich beim letzten Spiel in Torlaune und gewann gegen den SuS Neuenkirchen mit 5:3.

 

U23 siegt mit 3:0

Drei Punkte konnte diesmal die U23 einfahren. Beim Auswärtsspiel in Wengern trafen Scheer, Bohmhauer und Schwiertering. Trainer Frank Frielingsdorf war nach dem Spiel zufrieden, sah er doch einen nicht gefährdeten Sieg seines Teams. Durch den Erfolg kann unsere U23 vorerst den 10. Tabellenplatz einnehmen. Ein sehr schweres Spiel steht am nächsten Sonntag an, wenn der Tabellenführer TSG Herdecke um 12.45 Uhr in Ennepetal zu Gast ist.