Ennepetal besiegt die Hammer SpVg

Ennepetal besiegt die Hammer SpVg

11/01/2017

Langsam, aber sicher wird der Motor des Fußball-Oberligisten TuS Ennepetal angeworfen. Trainer Imre Renji bittet zum Training. Schließlich soll die unterm Strich bisher durchaus positiv zu bewertende Hinrunde auch positiv fortgesetzt und beendet werden. Einen zu erwartenden Erfolg aus der Hinrunde gab es bereits.

 

Denn jetzt ist klar, dass die Begegnung gegen die Hammer SpVg auch mit 2:1 gewertet wird – so ist die Partie auch am 18. September im Bremenstadion ausgegangen. Im Zuge der Unklarheiten um eine zweifelhafte Nicht-Spielberechtigung des brasilianischen Ennepetalers Renan Teixeira stand eine Neuansetzung im Raum – zunächst für den 19. November 2016. Es folgte eine Verhandlung beim Westdeutschen Fußballverband. Hierbei erging das Urteil, dass die Partie für Ennepetal als 2:1-Sieg gewertet werde. Das Urteil wurde später bestätigt. Doch Hamm deutete einen Widerspruch an. „Da sind Fristen versäumt worden, so dass das Ergebnis nicht mehr anfechtbar ist“, so Geschäftsführer Peter Oberdorf.

 

Rheine-Spiel: bald Verhandlung

 

Offen ist dagegen noch, wie die Begegnung beim FC Eintracht Rheine bewertet wird. Der TuS Ennepetal holte einen Punkt mit dem 1:1-Unentschieden. Doch gerade diese Partie brachte das skandalöse Hick-Hack um die Spielberechtigung von Renan Teixeira ins Rollen. Obwohl dem TuS Ennepetal kein, dagegen der Passstelle der Fehler attestiert wurde, ist hier das Ergebnis noch offen. Der Westdeutsche Fußballverband hat die Angelegenheit an den Westfälischen Fußball- und Leichtathletikverband, FLVW, zurück verwiesen, eine mündliche Verhandlung ist für den 16. Januar anberaumt.

 

Nachholtermin noch nicht klar

 

Noch nicht klar ist, wann die am 18. Dezember ausgefallene Partie gegen den 1. FC Kaan-Marienborn ausgetragen werden soll. Den 5. Februar hatte der dann gastgebende TuS Ennepetal den Siegerländern angeboten. Das wäre eine Wochen vor der regulären Fortsetzung der Oberliga-Saison nach der Winterpause. „Ein Antwort steht noch aus“, so Peter Oberdorf. Ein möglicher Nachholtermin wäre auch am Karnevals-Wochenende Ende Februar.

 

Den ersten Kick bestreiten die Mannen um Trainer Imre Renji am kommenden Samstag. Um 15 Uhr gastiert der Regionalligist und frisch gebackener Hallen-Stadtmeister Wuppertals im Bremenstadion. Ein Evergreen, ein ewig attraktiver Gegner.

 

Heinz-G. Lützenberger: Ennepetal besiegt die Hammer SpVg (WAZ.de)