Fair-Play ist Trumpf

Fair-Play ist Trumpf

24/08/2015

Mit der Einführung der FAIRPLAY-Liga in der Altersklasse der E-Jugend hat der Kreis 13 Hagen ein gutes und ehrgeiziges Projekt gestartet. Das Fairplay nicht nur in die in die Ligen der E-Junioren gehört versteht sich dabei von selbst. Trotzdem gibt es auch überkreislich und für die älteren Mannschaften einige Maßnahmen um den Umgang der Spieler auf und neben dem Feld wieder besser zu gestalten.

 

Shake-Hands vor dem Spiel ist eine faire Geste und bietet tollen Rahmen

 

So zu sehen beim Aufeinandertreffen der B-Junioren vom TuS Ennepetal und des SC Lüdenscheid. Beim Gastspiel in Lüdenscheid versammelten sich zunächst beiden Mannschaften komplett im Mittelkreis und gaben sich gegenseitig die Hand. Es ist eine kleine Geste - die auf vielen Plätzen ohnehin standarmäßig abgehalten wird - mit großer Wirkung. Für die Zuschauer ist es noch einmal ein tolles Bild beide Mannschaften versammelt zu sehen und es stärkt den gegenseitige Respekt der Spieler. In der Partie zwischen em TuS und dem SC gab es letztendlich auch nur eine gelbe Karte, ob dies nur auf das neue Anfangsritual zurück zu führen ist kann niemand sagen. Den Spielern vom TuS gefällt es jedenfalls.

 

Fair geht vor - die Spieler des TuS Ennepetals werden vom Gastgeber aus Lüdenscheid begrüßt