Neujahrsempfang beim TuS Ennepetal

Neujahrsempfang beim TuS Ennepetal

01/02/2016

Wie jedes Jahr hat auch dieses Jahr der TuS Ennepetal wieder zum Neujahrsempfang Ende Januar geladen. Neben organisatorischen Informationen würde auch das diesjährige Teilnehmerfeld des SPAX-Cups vorgestellt.

 

Peiniger macht nun doch weiter.

„Ich hatte im letzten Jahr angekündigt, dass ich aufhöre, aber ich mache nun doch weiter“, informierte Michael Peiniger am Samstag die geladenen Gäste im Vereinsheim am Bremenstadion. Dass er nun doch weiter macht, begründete Peiniger mit interessanten Herausforderungen die sowohl auf die Senioren sowie auf die Jugend zukommen. Mit den richtigen Leuten möchte er entscheidende Veränderungen vorantreiben und den Verein noch ein Stück weit professioneller aufstellen. Neben den alten bekannten Mitstreitern sollen in Zukunft auch vermehrt die jüngeren Vereinsmitglieder in Entscheidungsprozessen zu Wort kommen. So soll die Verantwortung aufgeteilt werden können und das Vereinsgefühl wieder gestärkt werden.

 

Kooperationen weiter ausgebaut

Weitere positive Nachriten konnte Peiniger im Bereich der Kooperationen mit der Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld und SPAX vermelden. Beide Partner bleiben weiterhin fest an der Seite des TuS Ennepetal und werden diesen weiterhin in bekannter Form unterstützen.


Liverpool und Arsenal zu Gast an Pfingsten

Neben dem organisatorischen Teil wurde auch das diesjährige SPAX-Cup Teilnehmerfeld vorgestellt. Dies war Thorsten Kornemann vorbehalten. In diesem Jahr werden der FC Schalke 04, der VfL Wolfsburg und der Hamburger SV um den Titel im Ennepetaler Bremenstadion kämpfen. Komplementiert wird das deutsche Teilnehmerfeld natürlich wieder durch die U19 des TuS. International ist auch dieses Jahr der SPAX-Cup wieder hervorragend aufgestellt. Neben dem Vorjahressieger Fluminense FC wird auch Atletico Mineiro wieder mit von der Partie sein. Besonderes Highlight dürfte in diesem Jahr die Teilnahme der beiden englischen Teams des FC Liverpool und des FC Arsenal sein.