zurück
Spieldetails
TuS Ennepetal
1 : 1
SC Obersprockhövel
Saison:
2016/17
Liga:
Kreisliga A
Datum:
29/04/2017
Spielbeginn:
16:30
Aufstellung TuS Ennepetal:
Aufstellung SC Obersprockhövel:
Spielbericht:

Heimspiel gegen SC Obersprockhövel

Heute kam es im Bremenstadion zum vorentscheidenden Spiel gegen den SC Obersprockhövel. Die Mannschaft, gegen die die C1unglücklicherweise im Auswärtsspiel in der letzten Minute noch den Ausgleich einstecken musste, liegt auf dem 2. Platz vor unserer C2, aber nur knapp hinter der C1. Somit kann die C2 mit einem Sieg der C1 helfen, einen entscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft zu machen.
Dementsprechend waren unsere Spieler von unseren Trainern motiviert worden, und der ruhige Elternanhang hat sich wieder im Stadion eingefunden.
Die erste Möglichkeit ergab sich aber schon in der 3. Minute für den SC Obersprockhövel, als ein Freistoß von links außen auf das Tor von Paul Hahn getreten wurde , der Schuss konnte aber von Paul Hahn entschärft werde.
Danach kamen unsere Jungs immer besser in das Spiel hinein. Der Siegeswille war den Jungs anzusehen. Einsatz, Kampf: alles stimmte. „Jeder für Jeden“ wurde vor dem Spiel gerufen, und das wurde umgesetzt.
So ergaben sich anschließend natürlich auch die ersten Möglichkeiten, meisten über die rechte Seite mit Daniel. Die bis dahin beste Möglichkeit in der 5. Minute, als Lukas einen Abschlag des gegnerischen Torwarts direkt abfing und knapp rechts am Torpfosten vorbei schoss.
Damit waren unsere Jungs im Spiel angekommen. Obersprockhövel wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Sollte ein Vorstoß von denen in Richtung Tor gehen, wurden die Angreifer aggressiv, aber nicht unfair angegangen und vom Ball getrennt. Die Abwehr stand wie eine EINS!
Die Möglichkeiten ergaben sich nun im Minutentakt:
18. Min.: kurze Ecke Daniel auf Riko, Flanke in den Strafraum und Patrick etwas zu klein, konnte den Kopfball nicht richtig in Richtung Tor drücken
20. Min.: Patrick ging auf der rechten Seite durch die Abwehr, seine Flanke in den Strafraum auf den freistehenden Mitspieler wurde soeben noch zur Ecke abgewehrt.
22. Min.: Daniel setzte wieder zu einem seiner schnellen Dribblings an und konnte in aussichtsreicher Position nur durch ein Foul gestoppt werden
25. Min.: beste Möglichkeit des Spieles: Daniel bekam den Ball direkt in den Lauf gespielt und stand frei vor dem Torwart. Aus 11 Metern schoss er den Ball aber zu unplatziert, so dass der Torwart den Ball halten konnte. Die „TUS EN Hooligans“ waren außer Rand und Band.
Wie immer, wenn man die eigenen Möglichkeiten nicht nutzt, ergeben sich plötzlich welche für den Gegner. Und so hatten wir Glück, dass ein Freistoß von Obersprockhövel aus ca. 20 Metern halblinker Position nicht im Tor landete. Der Ball wurde immer länger und länger und fiel glücklicherweise auf die Latte und nicht ins Tor. Dieses hätte das Spiel komplett auf den Kopf gestellt. TUS war total überlegen und drückend, die Obersprockhöveler waren schon richtig am pumpen, denen ging gegen Ende der 1. Halbzeit schon die Puste aus.
Aber im Gegenzug dann der Lohn für den unermüdlichen starken Einsatz der gesamten Mannschaft. Nach einem herrlichen Pass von Georgios, der als Spieler der C1 heute ausgeholfen hat, auf Daniel, der nun seine 2. große Chance nutzte und drückten den Ball zum 1:0 über die Linie (33Min.).
Somit ging es mit der verdienten Führung in die Halbzeitpause.
Auch in der 2 . Halbzeit machte unsere Mannschaft dort weiter, wo die 1. Halbzeit geendet hatte.
Ein Angriff von Obersprockhövel in der 45. Minute brachte jedoch den Ausgleich zum 1:1. Der Ball konnte nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Paul war letztendlich auch machtlos. Ein zu diesem Zeitpunkt nicht erwartetes und auch unverdientes Ergebnis.
8 Minuten später hätte es 2:1 für den TUS stehen können. Nach einer herrlichen Flanke von rechts außen köpfte Florian freistehende am Tor vorbei.
Die Sprockhöveler kamen nun wieder etwas besser ins Spiel und erarbeiteten sich auch einige, wenn nicht immer klare Chancen.
Aber mit der heute hervorragenden Einstellung der Spieler wurde das Spiel durch den sehr guten Schiedsrichter (die dürfen ja auch mal gelobt werden) beim Stande von 1:1 nach 70 Minuten abgepfiffen.
Es war heute wieder eigentlich mehr drin, aber man darf nicht vergessen, dass wir Jungjahrgang sind. Und die heute kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft war das Beste, was diese Mannschaft seit langem gezeigt hat. Ein großes Lob an alle Mannschaftsteile zu dieser kämpferischen Leistung.
Wie sagte heute ein TUS-Zuschauer: Kinderfußball ist nicht mehr..., es geht schon ganz schön zur Sache….
Unser Ziel mit 3 Punkten ist nicht ganz aufgegangen, aber 2 Punkte wurden dem Verfolger der C1 abgenommen, die nun punktgleich mit SC Obersprockhövel auf dem 1. Platz stehen, jedoch bei noch einem Nachholspiel. Somit bis jetzt alles im „Grünen Bereich“ für einen Gewinn der Meisterschaft der C1 und damit die Möglichkeit, in der nächsten Saison Bezirksliga spielen zu können.